Skip to main content

Soundbar optischer Eingang

Die Anzahl verfügbarer Ein- und Ausgänge an modernen Fernsehern ist durchaus beachtlich. Möchte man ein externes Soundsystem anschließen, dann stehen einem mit HDMI, Optisch und Cinch gleich drei Möglichkeiten zur Auswahl.

Um das Ergebnis des Test vorweg zu nehmen: besser als HDMI geht nicht. Die hohe Bandbreite und digitale Datenübertragung erlauben Surround-Sound in unkomprimierter Blue-Ray Qualität. Hat man sich jedoch für eine Soundbar entschieden, dann reicht auch guter Klang aus und den bietet der optische Eingang alle mal.

Der große Vorteil gegenüber dem analogen Cinch ist, dass das Signal verlustfrei übertragen wird und es zu keinen Interferenzen kommen kann. Das von älteren Anlagen bekannte Brummen gehört also der Vergangenheit an und auch Feedback-Schleifen sind schlicht nicht möglich.
Solange kein High-End System eingesetzt wird, ist der optische Eingang gleichwertig mit HDMI. Im Test konnten auch Profis keinen Unterschied erkennen, da die Soundqualität durch die Soundbar beschränkt wird, nicht durch den Anschluss.

Bild: © Pixabay.com




Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Verwendung von Cookies Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Bitte lesen Sie dazu unsere Datenschutzerklärung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen